TOP 7: Handgepäck-Koffer für Kinder: bunt & Airline-konform

Zuletzt aktualisiert: 24. August 2020

Reisen mit der ganzen Familie? Nicht immer sind die Kleinen davon angetan, das wohlvertraute Zuhause zu verlassen. Mit dem passenden Kinderkoffer kann sich das jedoch ganz schnell ändern—das potenzielle Heimweh wird zur Vorfreude und der Handgepäck-Koffer wird zum Spielgefährten.

Im Folgenden zeige ich dir einige Koffer etablierter Hersteller, die mich persönlich überzeugt haben. Natürlich sind alle hier genannten Koffer Airline-konform und bei den meisten Airlines weltweit zugelassen. Dazu spielen vor allem die Maximalmaße der Koffer eine besondere Rolle. Die dazu notwendigen Richtlinien aller Airlines weltweit (über 350) kannst du im Zweifel hier nachschlagen—dort halten wie diese immer aktuell.

TOP 7 Kindergepäck: Koffer für Flugreisen & Co.

Kindergepäck lässt sich im Grunde in drei Gepäckarten unterteilen: Hartschalenkoffer, Weichgepäck und Aufsitzkoffer. Hartschalenkoffer bestehen aus hartem Kunststoff, Weichgepäck dahingegen aus weichem Stoff. Aufsitzkoffer sind eine besondere Art von Hartschalenkoffern, die auch als Aufsitz-Gefährt genutzt werden können—das bringt in vielen Fällen zwar mehr Spaß, macht die Koffer aber auch etwas unhandlicher, wenn mal nicht gefahren wird.

1. Der Dream Rider von Samsonite

Motive auf Amazon anschauen
– Herstellerseite: samsonite.de
  • 17 verschiedene Motive
  • Aufsitzkoffer
  • kann mit Gurt gezogen werden
  • Qualitätsmarke
  • 51 x 37 x 22 cm; 28 Liter
  • leicht (1,9 kg)

Der Dream Rider von Samsonite ist ein Aufsitzkoffer und in 17 verschiedenen Variationen erhältlich. Ihn gibt es entweder als Tier wie Zebra, Tiger und Biene oder als Disney-Motiv wie Micky Maus und Co.

Mit den Packmaßen von 52 x 37 x 22 cm ist der Kinderkoffer als Handgepäck konzipiert und kann somit bis hin ins Flugzeug als Entertainment genutzt werden. Dabei wird der Koffer von den meisten großen Airlines als Handgepäck akzeptiert, darunter z.B. der Lufthansa, Eurowings, easyJet, Wizz Air, SWISS und vielen mehr.

Die zwei Schlaufen am Kopf des Koffers dienen in erster Linie zum Festhalten während des Aufsitzens. Soll der Handgepäck-Koffer getragen werden, kann der „Ziehgurt“ auch als Schultergurt verwendet werden.

2. Samsonite’s Happy Sammies

Motive auf Amazon anschauen
– Herstellerseite (EN): samsonite.der
  • 10 verschiedene Motive
  • Rucksack-Design, 2 Rollen
  • sehr robust
  • Teleskopgriff
  • Weichgepäck mit 2 Fächern
  • 45 x 36 x 18 cm; 24 Liter
  • leicht (1,7 kg)

Mein absoluter Favorit unter den Kinderkoffern. Das Material ist sehr robust und je nach Design dreidimensional dem jeweiligen Motiv angepasst. Den Koffer gibt es als Igel, Ente, Alpaka, Katze, Koala, Waschbär, Dino, Fuchs, Hasen und natürlich als fast schon obligatorisches Einhorn.

Mit den Maßen von 45 x 36 x 18 cm ist der Kindertrolley bei allen Airlines als Handgepäck zugelassen und bietet nahezu genau so viel Stauraum wie die Standard-Handgepäck-Koffer für Erwachsene.

3. Der Kindertrolley von Trunki

Motive auf Amazon anschauen
– Herstellerseite: trunki.de
  • 10 verschiedene Motive
  • Aufsitzkoffer
  • kann mit Gurt gezogen werden
  • das Original
  • 47 x 32 x 21 cm; 18 Liter
  • sehr leicht (1,7 kg)

Der Kindertrolley von Trunki ist das Original unter dem Aufstiz-Kinderhandgepäck. Der Kinderkoffer ist in vielen Variationen erhältlich und kann mit Haltegurt gezogen werden. Mit den Maßen von 47 x 32 x 21 cm wird der Trunki als Handgepäck bei den meisten großen Airlines wie der Lufthansa, Eurowings, easyJet, Wizz Air, SWISS und vielen mehr akzeptiert.

Die kleineren Maße und die mittig platzierten Schlaufen machen den Trunki als Aufsitzkoffer besonders handlich. Vorne am Koffer befinden sich zwei kleine Hörnchen, die beim Aufsitzen als Griffe zum Festhalten dienen.

Die verschiedenen Motive des Koffers sind auf Amazon manchmal schwer zu finden (bzw. nicht unter einem Link). Verfügbar sind z.B.:

  • Tier-Motive: Biene, Katze, Marienkäfer, Tiger und Dinosaurier hier
  • Fahrzeug-Motive: Bus, Feuerwehrauto und Piratenschiff hier
  • In Farbe allgemein: Blau und Rosa hier

4. Der Boppi Kinderreisetrolley

Motive auf Amazon anschauen
– Herstellerseite: keine verfügbar
  • 11 verschiedene Motive
  • standard Handgepäck-Design
  • mit Teleskopgriff
  • sehr handlich
  • Innenfächer
  • 42 x 30 x 22 cm; 17 Liter
  • sehr leicht (1,5 kg)

Der Kindertrolley von Boppi ist die erste Wahl, wenn es um Kindergepäck in der standard Handgepäck-Form geht. Als Motive gibt es viele verschiedene Tiere wie Pinguin, Tiger, Hund und Co. sowie Drachen, Flugzeuge und Roboter.

Mit den kleinen Maßen sowie Stoff- und Teleskopgriff ist der Handgepäck-Koffer für Klein und Groß sehr handlich. Wie die anderen Koffer auch ist der Boppi bei den meisten Airlines als Handgepäck geeignet. Im Gegensatz zu den Aufsitz-Varianten ist der Boppi mit Stoff ausgekleidet und besitzt ein weiteres Innenfach, was die Organisation des Gepäcks vereinfacht.

5. Der S’Cure von Samsonite

  • 14 verschiedene Farben
  • „echter“ Handgepäck-Koffer
  • extrem robust
  • 4 Doppelrollen
  • Teleskopgriff
  • intelligente Innenfächer
  • eingebautes TSA-Schloss
  • 55 x 40 x 20 cm; 34 Liter
  • 2,9 kg

Beim S’Cure handelt es sich gar nicht unbedingt um einen Kinderkoffer. Ganz im Gegenteil: dieser hat die normalen Handgepäck-Maße und ist somit auch für Erwachsene geeignet. Durch die farbenfrohe Ausführung des Koffers ist dieser nichtsdestotrotz vor allem bei Kindern sehr beliebt.

Mit den Standard-Handgepäckmaßen von 55 x 40 x 20 cm ist der Koffer natürlich auch bei allen wichtigen Airlines zugelassen, darunter Ryanair, Eurowings, der Lufthansa, easyJet, Wizz Air, Condor und viele mehr.

Als Spinner (4-Doppelrollen) ist der S’Cure sehr wendig und besonders einfach zu transportieren. Dabei ist der Hartschalenkoffer durch eine integrierte Dichtung sehr gut gegen Regen und Feuchtigkeit geschützt und somit auch in Schlechtwettermonaten gut nutzbar.

6. Der American Tourister Disney-Koffer

  • 21 verschiedene Disney-Motive
  • „echter“ Handgepäck-Koffer
  • 4 Doppelrollen
  • Teleskopgriff
  • intelligente Innenfächer
  • eingebautes TSA-Schloss
  • 55 x 40 x 20 cm; 34 Liter
  • 2,6 kg

Genau wie der Samsonite S’Curve ist der American Tourister ein voll ausgestatteter Handgepäck-Koffer—allerdings komplett nach dem Disney-Design. Neben den bekannten Figuren wie Micky Maus, Minnie Maus und Donald Duck gibt es noch eine ganze Reihe andere, aus den Filmen bekannte Disney-Charaktere.

Auch die Ausstattung ist mit dem Samsonite S’Curve nahezu identisch: 4 wendige Doppelräder, intelligente Innenfächer und ein eingebautes TSA-Schloss. Kein Wunder—denn American Tourister ist eine Untermarke von Samsonite.

7. Der Skip Hop Zoo Reisetrolley

Motive auf Amazon anschauen
– Herstellerseite (EN): skiphop.comr
  • 6 verschiedene Motive
  • Rucksack-Design, 2 Rollen
  • Teleskopgriff
  • praktische Fächer
  • 46 x 32 x 18 cm; 16 Liter
  • sehr leicht (1,1 kg)

Der Skip Hop Kindertrolley ist relativ klein, leicht, kreativ gestaltet und bietet eine günstige Alternative zu den Samonite Happy Sammies. Mit den Abmessungen von nur 46 x 32 x 18 cm ist dieser zwar recht klein, dadurch aber bei allen Airlines als Handgepäck zugelassen—wobei das geringe Gewicht den strengen Gewichtsbeschränkungen zugunsten kommt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen ist der Kindertrolley wie ein Rucksack gestaltet und hat daher auch die Rucksack-typischen Fächer wie Hauptfach, Vorderfach und Netz für eine Trinkflasche.

Worauf bei der Auswahl eines Handgepäck-Koffers zu achten ist

Bei der Auswahl eines Handgepäck-Koffers ist vor allem auf die Maße des Koffers zu achten. Hier lassen sich die Koffer grundsätzlich in zwei Gruppen bzw. Maße einteilen, die sich bei den Airlines der Welt durchgesetzt haben.

  • Die Maximalmaße von 55 x 40 x 20 cm, die bei allen wichtigen europäischen Airlines zugelassen sind. Dazu gehören Ryanair, Lufthansa, Eurowings, easyJet, Wizz Air, Condor, TUIfly, Turkish Airlines, SWISS und viele mehr.
  • Die Maximalmaße von 55 x 35 x 20 cm, die vor allem bei ostasiatischen und amerikanischen Airlines oft die obere Grenze darstellen. So zum Beispiel KLM, Air Asia, Air China, American Airlines, Bangkok Airways, Delta Air Lines und United Airlines.

Einen Überblick der aktuellen Handgepäck-Richtlinien aller Airlines findest du immer hier.

Mehr Informationen zu den Vor- und Nachteilen von Hartschale, Weichschale, Rollen und vieles mehr findest du in unserem Guide zu den Handgepäck-Koffern für Erwachsene.

Das Problem mit komischen Maßen

In diesen Beitrag wurden keine Koffer mit einbezogen, die durch exotische Maße bei den meisten Airlines nicht als Handgepäck verwendet werden dürfen. Trotzdem haben die hier gezeigten Aufsitz-Gepäckstücke etwas untypische Maße und dürften der Theorie nach bei einigen Airlines wie Ryanair und TUIfly nicht mit an Bord der Maschine. Beispiel: der Dream Rider von Samsonite mit 51 x 37 x 22 cm bei erlaubten 55 x 40 x 20 cm. 

Auch wenn die Höhe und Breite weit unterschritten werden, ist der Koffer den Richtlinien nach in der Tiefe 2 cm zu groß.

In der Realität sollte das kein Problem sein, denn ins Gepäckfach über den Sitzen passt der Koffer allemal. Jedoch kann in diesen Fällen nicht mit 100 % Sicherheit gesagt werden, ob die Airline ein Auge zudrückt. Erfahrungsberichte sagen die Mitnahme klappt problemlos—ein Restrisiko bleibt jedoch bestehen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein TSA-Schloss? Ein TSA-Schloss ist ein spezielles Schloss für Fluggepäckstücke. Das Schloss kann mit einer Zahlenkombination geöffnet werden (meistens 3 Ziffern), wobei die Kombination frei wählbar ist. Mittels Generalschlüssel kann das Schloss zusätzlich vom Flughafenpersonal geöffnet werden (mittels Generalschlüssel). Mit anderen Schlössern kann das Personal den Koffer bei einer Zwangskontrolle nicht öffnen, was zur Folge hat, dass der Koffer aufgebrochen werden darf.

Passen die Koffer auch unter den Sitz im Flugzeug? Im Flugzeug ist der Platz unterm Sitz für den persönlichen Gegenstand vorgesehen. Also z.B. für eine Hand- oder Laptoptasche. Die meisten Airlines machen dazu keine Größenangaben, jedoch kann man sich an den Maßen anderer Airlines orientieren. So erlaubt Ryanair z.B. max. 40 x 25 x 20 cm und die Lufthansa 40 x 30 x 10 cm. Beide Größen sollten problemlos unter den Sitz passen, was für die hier genannten Handgepäck-Koffer leider nicht zutrifft.

Welche Koffer sind das im Titelbild? Die Koffer im Titelbild sind beides Kindertrolleys von Trunki: links in Rosa, rechts als Marienkäfer.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare